Skip to main content
03Jan
03.01.2022

Jahresrückblick 2021

Neues Jahr, neues Glück

Wir sind in das Jahr 2021 mit einer neuen Vertriebsoffensive für unseren Geschäftsbereich SCS Secure Cage Systems gestartet. Denn wir stellten fest, dass der Sicherheitsgedanke bei vielen Unternehmen beim Schutz der eigenen „Herzkammer“, dem zentralen IT-System, nicht stark ausgeprägt ist. Hard- und Software ist oft für jedermann zugänglich. Unsere Mission ist nach wie vor die Aufklärung über physischen Datenschutz und Datensicherheit.

Das betrifft mittlerweile nicht nur Rechenzentren. Mit unserer Sparte „U-Cages“ bieten wir seit dem Sommer auch verstärkt Lösungen für mittelständische Unternehmen an. Immer noch fühlen wir uns als Pioniere auf diesem Gebiet.

Weiter expandieren können wir nur, wenn ausreichend Personal zur Verfügung steht. Der Fachkräftemangel bremste nicht nur uns aus. Überall blieben Stellen unbesetzt. Das Jahr hat gezeigt, wie wichtig eine gesunde Ausbildungsinfrastruktur ist. Seit langem engagieren wir uns an der IHK als Prüfer und bilden selbst aus. Damit leisten wir unseren Beitrag und haben einen direkten Draht zum Nachwuchs. Unser Appell für das kommende Jahr: Im Rahmen der eigenen Machbarkeit aktiv werden und Verantwortung übernehmen.

Nicht alle Probleme ließen sich durch Engagement, Motivation und guten Willen lösen. Manches kam von außen und passierte einfach, ohne, dass wir es beeinflussen konnten. Wie die immer akuter werdende Stahlknappheit. Schon immer gab es Zyklen der Verfügbarkeit, aber nicht in dieser Dimension. Leider gehört dieses Phänomen noch immer nicht der Vergangenheit an, sondern wird uns weiter begleiten. Um dennoch ein zuverlässiger Partner zu sein, setzen wir auf das Bedienen unserer Stammkunden und das Erfüllen langfristiger Vereinbarungen.

Um unseren ökologischen Abdruck weiter zu verbessern, sind wir der „Allianz für Klima und Entwicklung“ beigetreten. In diesem Jahr werden wir über unsere Maßnahmen weiter berichten.

Wir konnten uns zudem darüber freuen, dass die EFA, Energie-Effizienz Agentur NRW, uns als Referenzprojekt in ihren Presseunterlagen erwähnt hat. Unserem Ziel klimaneutral zu werden, sind wir ein großes Stück nähergekommen.

Zum Jahresende haben wir unseren digitalen B2B-Produktfinder gelauncht. Kunden können sich nun schnell von ihrem Rechner aus, einen Überblick über unser Produktportfolio verschaffen. Damit gehen wir auf Kundenwünsche ein und wurden zugleich intern effizienter, da Vorgänge digitalisiert wurden. So bleibt mehr Zeit für persönliche Beratung.

Beim Schreiben des Blogs fällt uns nochmals auf, dass 2021 trotz aller Widrigkeiten viele positive Erlebnisse hatte. Gemeinsam konnten wir unser Unternehmen wieder ein Stück weiter nach vorne bringen. Besonders im zwischenmenschlichen Bereich zeigt sich gerade in Ausnahmesituationen wie gut wir miteinander funktionieren.

WIR SAGEN DANKE AN UNSER TEAM UND UNSERE GESCHÄFTSPARTNER!

Weitere Artikel

08Sep

Moderne Abkantpresse bei FACO Metalltechnik

In der stetigen Weiterentwicklung der Fertigungsprozesse setzt FACO Metalltechnik erneut einen Meilenstein: Die kürzlich erfolgte Investition in eine hochmoderne Abkantpresse von Safan Darley eröffnet neue Horizonte für das Fertigungsportfolio des…

15Jun

Lochblech – unser Kernprodukt im Wandel

Seit der Gründung von FACO 1999 sind Lochbleche ein fester Bestandteil unseres Angebotes. Dieser Bereich unterliegt einem stetigen Wandel, der von uns eine große Anpassungsfähigkeit verlangt. Wie wir uns positionieren, lesen Sie in unserem aktuellen…

02May

Wie wir unsere Energieeffizienz steigern

Wir steigern unsere Energieeffizienz. Dafür braucht es einen guten Plan und genaue Kenntnisse über die großen und kleinen Energie-Fresser im Unternehmen. Wir haben unser BAFA-Energie-Audit abgeschlossen, der sich mit genau dieser Thematik…